Bio AUSZEIT "Mandelpfad" Rotwein trocken Magnum

33,90 €*

1 Liter = 22,60 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: 819

Vinifiziert aus speziell selektierten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot Trauben aus den besten Einzellagen.
Die Vergärung erfolgte traditionell in offenen Holz-Bütten. Der Wein wurde per Hand verarbeitet und reifte in neuen Barrique Fässern über 36 Monate.
Sehr Kräftige Tanninstruktur, tief dunkelrote Farbe mit einer unglaublichen Tiefe und Länge im Abgang- Bordeaux Style.
Der Wein wurde nur grob filtriert und kann hierdurch sein volles Aroma-Potenzial entfalten.
Bei dieser sehr seltenen Ausbauvariante erleben Sie ein einzigartiges Genusserlebnis. Ein Wein mit einem Lagerpotenzial von > 10 Jahren.

Gezielte Selektion der Trauben vor der Weinlese. Bei der Lese wurden die Trauben  in kleine Traubenboxen gegeben um die Trauben so schonend wie möglich zu transportieren.
Zur Extraktion der Aromen wurde die Maische in offenen Bütten gelagert.
Malolaktische Fermentation im Barriquefass nach 12 Monaten.
24 Monate durfte der Wein im Fass reifen. Nach der Reifung wurde der Wein grob filtriert.


Alkoholgehalt: 14,0 % vol.
Ernährungshinweis: für Diabetiker geeignet, tanninreich, vegan
Lagerfähigkeit : 10 Jahre
Ort: Südliche Weinstraße
Verschluss: Schraubverschluss
Öko Kontroll-Nr.: DE-ÖKO-022
Weinart: Rotwein
Farbe: dunkelrot
Cuvée: Merlot & Cabernet
Herkunftsland: Deutschland
Region: Pfalz
Lage: Rohrbacher Mandelpfad
Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein
Jahrgang: 2020
Prämierungen: Goldmedaille Landesweinprämierung & Auswahl DFB
Restsüße: 2,2 g/l
Säuregehalt: 5,2 g/l
Geschmack: trocken
Nase: Dunkle Schokolade und Pflaumen
Passt zu: Kaese, Lamm, Pasta, Rind, Wild
Speisenvorschlag: zu Käse, dunklem Fleisch, Lamm und Wild und Ente
Trinktemperatur: 15 °C
Trinkreife von: 2020
Trinkreife bis: 2030
Inhalt je Flasche in Liter: 0,75
Allergene: Enthält Sulfite
Anschrift:
Bioland Weingut Neuspergerhof
Inh. Jochen Gradolph
Neuspergerhof 1
76865 Rohrbach
shop display image

Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein